Home News

Neuigkeiten

Investmentbericht 11.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Höhere Zinsen und Glück erforderlich, die Statistik macht Mut

Die Inflationsrate in Deutschland steigt im Oktober auf das Rekordniveau von 10,4%. Die Europäische Zentralbank hat einen weiteren großen Zinsschritt beschlossen und den Leitzins von 1,25 auf 2,0% erhöht. Gelingt es der EZB, die Zinsen damit wieder unter Kontrolle zu bringen?

mehr lesen

Investmentbericht 10.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Alles im grünen Bereich!

Ein grünes Lämpchen zeigt an, dass alles in Ordnung ist, alles nach Plan läuft und alles prima funktioniert, also alles sprichwörtlich im „grünen Bereich“ ist.

„Grüne Anlagen“, d.h. Themen wie Umwelt, Soziales und verantwortliche Unternehmensführung gehören mittlerweile in ein strategisch gut sortiertes Anlageportfolio. Nach Angabe des Fondsverbands BVI ist jüngst sogar schon über ein Viertel der Anlagen, die deutsche Kunden in Fonds investiert haben, in Produkte mit Nachhaltigkeitsmerkmalen geflossen.*

Ein weiterer, kräftiger Anstieg von Anlagen in ökologischen Fonds ist zu erwarten, weil ab dem 02.08.2022 europaweit alle Finanzberater und Versicherungsvermittler ihre Kunden hinsichtlich ihrer Nachhaltigkeitspräferenzen befragen müssen. Der kapitalintensive Umbau der Wirtschaften hin zu Energieunabhängigkeit lässt Themen boomen wie erneuerbare Energien, Fotovoltaik, Windkraft, Wärmepumpen oder Energiespeicher. Hinzu kommt, dass bei der Anlageauswahl strenge Ausschlusskriterien umgesetzt werden etwa bei Rüstung, Atomkraft, Kinderarbeit, Alkohol, Kohle und Glücksspiel.

Für ein persönliches Gespräch stehe ich gern zur Verfügung, um die Anlagestrategie in Richtung Energieunabhängigkeit weiter voranzuentwickeln.

Dies erscheint auch mit Blick auf die aktuelle Situation an den Kapitalmärkten passend, weil die Themen Inflation, Rezession, Krieg in der Ukraine und Covid bereits weitgehend eingepreist sind. Auch wenn es noch weitere Kursrückgänge geben kann, sind diese á la long als Kaufkurse einzuordnen. Das Erreichen von Preisstabilität und die Widerstandsfähigkeit der Volkswirtschaften werden entscheidend sein. Der August 2022 hat gezeigt, dass eine positive Entwicklung schnell erfolgen kann. Deshalb gilt es, investiert zu sein und dabei auch auf ökologische Anlagen zu setzen.

*Quelle: BVI, Fokus Portfoliomanagement und Fokus Nachhaltigkeit, Q2/2022

Investmentbericht 09.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Flexible Kapitalanlagen mit Fondssparplänen

Aktuelle Einschätzung

Nach wohltuenden Kursanstiegen im August stehen aktuell die Themen Inflation mit 7,9 %, Rezession sowie Anstieg der Preise für Erdgas und Strom im Mittelpunkt. Die notwendigen Zinserhöhungen der amerikanischen und europäischen Zentralbanken können ebenso wieder zu Kursrückgängen führen. Es empfiehlt sich, solche Rücksetzer für Zukäufe zu nutzen, um gut von den Aufholpotentialen zu profitieren.

mehr lesen

Investmentbericht 08.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Zinsen rauf – Börsenkurse auch!

Die jüngsten Zinserhöhungen der amerikanischen FED und der europäischen EZB sind bedeutsam. In beiden Wirtschaftszonen wurden die Zinsen 2022 erstmals seit langen Jahren angehoben. Allerdings wird dies nicht zu einer Renaissance der Spareinlagen führen, da die hohe Inflation mit 9,1% in den USA und 7,5 % in Deutschland noch lange für negative Zinseinkünfte sorgen wird.

mehr lesen

Investmentbericht 07.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Nach der Inflation wird aktuell die Rezession an den Kapitalmärkten eingepreist – die Kurserholung steht bevor

Seit Jahresanfang haben sich die Anlagemärkte, d.h. Aktien, Anleihen und auch Gold negativ entwickelt. Das liegt an den stark gestiegenen Preisen für Energie und Nahrungsmittel, massiven Problemen in den Lieferketten, den rigorosen Lockdowns in China, dem Engpass beim Gas sowie dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine. Das hat zu hoher Inflation und schwachem Wirtschaftswachstum geführt.

mehr lesen

Investmentbericht 06.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Sind wir schon durch das Gröbste durch?
Warum es im zweiten Halbjahr 2022 besser werden könnte.

Die aktuelle Stimmung an den Märkten könnte kaum schlechter sein: Hohe Energiepreise, historische Inflationsraten, restriktive Notenbankpolitik und steigende Zinsen. Dazu Bärenmärkte allerorts und ein Krieg im Herzen Europas, der eine Zeitenwende markiert. Kein Wunder, dass der „Fear and Greed“- Index des US-Nachrichtensenders CNN schon seit Wochen blanke Panik unter den Aktienmarktteilnehmern zeigt. Anlegern stellt sich die Frage, ob die Stimmung noch schlechter werden kann oder ob wir durch das Gröbste vielleicht bereits durch sind.

mehr lesen

Bauzinsen steigen rasend schnell

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Die Folgen der Corona-Pandemie und des Ukraine-Krieges auf die Inflation und damit die Baugeldkonditionen bekommen Kreditnehmende immer deutlicher zu spüren. Käufer und Käuferinnen mit Finanzierungsbedarf sowie Eigentümer und Eigentümerinnen mit bevorstehender Anschlussfinanzierung erleben einen enormen Zinsanstieg.

Derzeit liegt der Zins für zehnjährige Standardkredite laut Angaben von Martin Horoba im Schnitt bei 2,12 Prozent. Das ist gegenüber dem Zinsniveau vom vergangenen Dezember mehr als eine Verdopplung. Vor fünf Monaten hatte der Vergleichszins noch bei 0,9 Prozent gelegen. Damit haben die Zinsen für Baukredite den höchsten Sprung seit 1999 vollzogen.

mehr lesen

Investmentbericht 05.2022

by Martin Horoba Martin Horoba Keine Kommentare

Alles auf den Index?

Der Einmarsch der russischen Armee in die Ukraine am 24. Februar bedeutet das Ende der friedlichen Koexistenz zwischen Russland und der „westlichen Welt“. Für die Menschen in der Ukraine stehen gerade sehr schwierige Tage an, weil Putin mit der symbolträchtigen, großen Siegesparade am 09. Mai in Moskau auch seine Triumphe in der Ukraine feiern und bis dahin möglichst große Landgewinne erreicht haben möchte. Sein Angriffskrieg trifft die Welt zu einem Zeitpunkt, an dem die Nachwirkungen der Pandemie noch nicht überwunden sind. Das Zusammenspiel unterbrochener Lieferketten und massiv steigender Energie- und Rohstoffpreise sorgt weiterhin für einen Schub, der uns in eine neue Inflationsära befördert. 

mehr lesen